Gefährliche Bildwerke? Vermittlung von Kunst mit diskriminierendem Potential

Anmeldung über das Institut für Fort- und Weiterbildung

Termin
Sa., 04.05.2024
09:30 - 16:30 Uhr
Kosten
keine

Impulse zur Vermittlung von Kunstwerken mit diskriminierendem Potential Bilder mit potentiell diskriminierenden Inhalten finden sich auch im kirchlichen Kontext. Gehören sie aus dem Sichtfeld verbannt - oder sorgsam vermittelt? Wie ist die Qualifizierung ‚diskriminierend‘ zu verstehen? Welche Ansätze methodischer wie sprachlicher Art passen? Und was bedeutet das für die inhaltliche Auseinandersetzung? Begleitend werden auf der Lernplattform Materialien zur Vorbereitung zur Verfügung gestellt. An zwei Bildtypen geht es um aktuelle Diskussionsbeispiele (Missionssammeldosen und die Darstellung der Drei Heiligen Könige).


Referent:innen: Reinhard Lambert Auer (Kunsthistoriker und Theologe, Stuttgart); Dr. Iris Dostal-Melchinger (Diözesanmuseum, Fachstelle Kunstinventarisierung); Dr. Nadine Niester (Diözesanmuseum); Christoph Schmitt (Institut für Fort- und Weiterbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg)


Anmeldenummer: www.ejw-bildung.de, ID FT16630324


Das Jüngste Gericht von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle
© gemeinfrei
Das Jüngste Gericht von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle

Kursort

Hirscherhaus / Priesterseminar Rottenburg
Karmeliterstr. 9
72108 Rottenburg

Veranstalter

Institut für Fort- und Weiterbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart und Diözesanmuseum Rottenburg