Klimakrise und Psyche: Angst - Hoffnung - Handeln, Vortrag und Gespräch

Anmeldung unter www.keb-goeppingen.de

Termin
Do., 14.03.2024
19:00 - 20:30 Uhr
Kosten
nach Selbsteinschätzung
Anmeldeschluss
11.03.2024

Wir Menschen sind Ursache und Lösung der globalen Klimakrise zugleich. Wenn wir weitermachen wie bisher, werden weite Teile der Erde unbewohnbar bei einer Erderwärmung von 4,1-4,8°C. Bei Weiterführung der derzeitigen politischen Maßnahmen wird die Erderwärmung 2,7-3,1°C betragen. Das wird zu unumkehrbaren Schäden in der Natur, Hungersnöten, Kriegen und Migration führen.

Wer sich die Folgen der Klimakrise vor Augen hält, entwickelt Ängste, Trauer und Wut. Im Vortrag werden die psychischen Mechanismen erläutert, die bei vielen Menschen ein adäquates Handeln bremsen. Hoffnung machen Forschungsergebnisse, dass durch ein zunehmendes Umweltbewusstsein soziale Kipppunkte hin zu mehr Naturschutz erreicht werden können, und auch die wissenschaftlich belegte Tatsache, dass gute Beziehungen glücklicher machen als materielle Dinge.


Kursort



Veranstalter

Kath. Erwachsenenbildung Göppingen